[Top Ten Thursday] 10 Bücher von deiner Wunschliste

Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Buecherbloggeria. Alle Infos zum TTT gibt es hier.
Na, zum heutigen Thema könnte ich auch locker eine Top 50 Liste füllen, so viel hat sich da mittlerweile angesammelt, deswegen führe ich hier nur meine absoluten Wunschbücher an...
Das Thema diese Woche:


10 Bücher von deiner Wunschliste






Autorin: Niall Williams
Titel: Die Geschichte des Regens
Verlag: DVA
Grund: Der Klappentext hat es mir sofort angetan, als ich dieses Buch auf einem anderen Blog entdeckt habe. Passt nicht zu 100% in mein Beuteschema, möchte ich aber trotzdem lesen.










    Autorin: Stephanie Garber
    Titel: Caraval
    Verlag: Piper
    Grund: An diesem Buch ist ja kein dran Vorbeikommen im Moment.     Auch wenn ich in letzter Zeit eher enttäuscht von Büchern war, die         extrem gehypt wurden, so kann ich an diesem einfach nicht vorbei!










Autorin: Mechthild Gläser
Titel: Die Buchspringer
Verlag: Loewe
Grund: Ich finde Bücher über Bücher immer toll. Sobald es in einem Buch um Bücher oder das Lesen allgemein geht, bin ich augenblicklich Feuer und Flamme.










    Autorin: Kathy Parks
    Titel: Echt mieser Zufall oder Wie ich einen Kuss wollte und beinahe     dabei draufging
    Verlag: Arena
    Grund: Der Titel, der Klappentext und das Cover haben es mir hier       angetan. Ich habe außerdem ein Herz für eher unbekannte Bücher,           also kann ich hier gar nicht so viel falsch machen.









Autorin: Janet Clark
Titel: Deathline - Ewig dein
Verlag: cbj
Grund: Bei diesem hier hat meine Coversucht wieder zugeschlagen. Der Klappentext hört sich auch großartig an, aber das Cover ist definitiv der Hauptgrund.










    Autorin: Emily Trunko
    Titel: Ich wollte nur, dass du noch weißt... Nie verschickte Briefe
    Verlag: Loewe
    Grund: Ich finde die Idee, ein Buch mit nicht abgeschickten Briefen     herauszubringen, einfach nur großartig und bin wirklich sehr                   gespannt auf dieses Buch.










Autorin: Erin Watt
Titel: Paper Princess
Verlag: Piper
Grund: Auch so ein Buch, wie auch schon Caraval, an dem man nicht so richtig vorbeikommt, allein schon, weil ja mittlerweile schon der 2. Teil da ist.










    Autorin: Natasha Mac a´Bháird
    Titel: Missing Ellen
    Verlag: cbt
    Grund: Auf dieses Buch bin ich durch die Übersetzerin gekommen       und hoffe wirklich, dass es nicht mehr lange auf meiner Wunschliste       bleiben wird.











Autorin: Kai Meyer
Titel: Die Seiten der Welt
Verlag: FJB
Grund: Ich habe den 2. Teil von einer Kollegin geschenkt bekommen, die dachte, dass ich den 1. Teil schon hatte. Ist aber leider nicht der Fall.










    Autorin: Marina Keegan
    Titel: Das Gegenteil von Einsamkeit
    Verlag: S. Fischer
    Grund: Dieses Buch habe ich beim vorletzten Welttag des Buches         auf einem Blog entdeckt und bin wirklich sehr gespannt darauf und         würde es sehr gerne lesen.







Habt ihr eines der Bücher schon gelesen? Könnt ihr mir eines besonders empfehlen? Ich bin gespannt auf Eure Antworten :)

[Gehörtes] Zaubermärchen





Wie einige von euch vielleicht wissen, arbeite ich in einem Kindergarten als Erzieherin und gestern war es mal wieder Zeit für eine Fortbildung.
Das Thema lautete: "Pädagogisches Erzählen - Zaubermärchen". 
In einem kleinen Kreis mit 14 Leuten haben wir und dann mit großartigen Methoden 2 Märchen erarbeitet und ich kann es kaum erwarten, diese meinen Kindern im Kindergarten zu erzählen.
Gestartet haben wir aber mit einer Vorstellungsrunde, in der wir erzählen sollten, weshalb wir da sind, welche Beziehung wir zu Märchen haben und welches Märchen wir am liebsten mögen.
Bei mir ist das ganz klar "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern". Überhaupt nie hat mir Schneewittchen gefallen. Schon als Kind fand ich sie total naiv und dumm, weil sie immer und immer wieder auf die Stiefmutter reingefallen ist. Das hat mich tierisch aufgeregt!

Die Fortbildung wurde von Jana Raile, einer professionellen Erzählerin, geleitet und ich hing ihr vom ersten bis zum letzten Satz an den Lippen! 
Kennt ihr das, wenn jemand in den Raum kommt, erst gar nicht so auffällig ist, aber sobald diese Person zu reden beginnt, füllt sie den ganzen Raum? So eine Person ist Jana. 
Noch nie habe ich Märchen so extrem lebendig und mit so viel Begeisterung und Motivation erzählt bekommen. 

Zuerst erzählte sie das Märchen von der Wassernixe von den Gebrüdern Grimm. Das kannte bisher noch niemand der Teilnehmer, mich eingeschlossen. Und gerade das hat mir gut gefallen. Es ging nicht um die 08/15 Märchen, die jeder kennt. Wir haben uns ausschließlich mit Märchen befasst, die eben nicht so bekannt sind. Man muss Dornröschen ja auch nicht zum 159. Mal hören, oder?
Dieses Märchen haben wir uns dann gegenseitig nacherzählt und ich war komplett erstaunt, dass ich so gut wie alles noch in Erinnerung hatte. Hätte ich das Märchen nur so gelesen, dann wäre nur die Hälfte hängen geblieben.

Als zweites Märchen haben wir uns dann lange mit "Das Töpfchen" beschäftigt. Jana erzählte es wieder mit komplettem Körpereinsatz und ich fühlte mich wieder wie eine 5-Jährige, die gebannt an den Lippen des Erzählers hängt. Gerade auch hier ging sie hinterher besonders darauf ein, was Märchen eigentlich unterschwellig erzählen wollen, welche Urängste und Urgefühle angesprochen werden und auch (total interessant!), wofür bestimmte Dinge in Märchen stehen.
Wusstet ihr, dass Wasser für Gefühle steht? Das Spinnen am Spinnrad für den Lebensfaden? Der Wald für das Unbewusste? Kessel/Töpfe für die Urmutter? Haare für Macht, bei Frauen vor allem für sexuelle Macht? Nein? Ich auch nicht!
Und gerade dieses Überlegen, was das Märchen denn eigentlich aussagen soll, worum es geht, ist total interessant. 

So haben wir dann auch verschiedene Techniken erlernt, wie wir uns selbst zu Beginn die Märchen erarbeiten. Wichtig ist dabei, sich Gedanken über die Charaktere zu machen. Warum leben die Mutter und die Tochter im Märchen vom Töpfchen alleine? Wo ist der Vater? Auf Reisen? Tot? Unbekannt? Abgehauen? Sicherlich kann man das nicht wissen, aber es hilft ungemein, sich erstmal damit zu beschäftigen, weil man dann ein ganz anderes Gefühl für das Märchen bekommt. 
Genauso hilft es, sich die handelnden Personen und Orte herauszuschreiben. 
So erarbeitet man sich das Märchen dann Stück für Stück und kann es dann vollkommen ohne Text, dafür aber mit gezielt eingesetzter Mimik, Gestik und auch Stimme erzählen.

Ich bin immer noch begeistert von diesem großartigen Tag, den ich gestern erleben durfte und kann jedem von euch nur empfehlen, Jana Raile mal live zu sehen, wenn ihr die Chance habt. Sie "tourt" nämlich auch und erzählt an verschiedenen Orten (unter anderem am Strand auf Fehmarn!) Märchen.

Welches ist Euer absolutes Lieblingsmärchen und welches gefällt euch so gar nicht? 
Und was mich auch wirklich interessiert: Hat jemand von Euch schon mal von "Die Wassernixe" oder "Das Töpfchen" gehört?

[Welttag des Buches] Die Gewinner!



Seit ein paar Stunden, genauer gesagt seit 6 Uhr heute morgen, bin ich nun wieder aus meinem Urlaub in Ägypten da und nach einer extrem kurzen "Nacht" (soweit man das so nennen kann), versuche ich nun, meine Augen lange genug offen zu halten, damit ich Euch mitteilen kann, wer gewonnen hat!
45 von Euch haben am Gewinnspiel teilgenommen und darüber habe ich mich sehr gefreut! Noch mehr aber über eure wunderbaren Kommentare und eure Lieblingszitate. Vielen Dank dafür :)

[Welttag des Buches] Blogger schenken Lesefreude





Letztes Jahr um diese Zeit saß ich ganz hibbelig vor dem Computer und konnte es kaum erwarten, dass endlich der 23. April ist. Zu dem Zeitpunkt noch ohne eigenen Blog freute ich mich tierisch darauf, in all den wunderbaren Blogs zu stöbern, zu kommentieren und viele neue Buchempfehlungen zu sammeln. Kurz danach, am 25. April, eröffnete ich dann meinen Blog. Was war ich aufgeregt! Extrem motiviert legte ich los und machte mich daran, einen Großteil meiner Büchersammlung hier hinzuzufügen. Bald folgten dann die ersten Rezensionen und bald hatte ich ein Konzept, mit dem ich glücklich war. Doch merkte ich auch bald, dass es eindeutig mehr Zeit in Anspruch nimmt, als ich anfangs dachte und so verabschiedete sich meine Motivation dann mal für kurze Zeit und für die letzten Monate wurde es sehr still. 
Doch nun, mit dem Welttag des Buches und meinem kommenden 1. Bloggeburtstag vor der Tür, bin ich hoch motiviert, wieder mehr an meinem Blog zu arbeiten. Ich habe bereits viele, viele Rezensionen vorbereitet und auch vieles geplant, was die bisher noch leeren Kategorien in der Menüleiste oben füllen wird. Und um meine wiedergewonnene Motivation und natürlich den Welttag des Buches gebührend zu feiern, habe ich mein Bücherregal durchstöbert und 7 Bücher für Euch gefunden, bei denen hoffentlich für jeden etwas dabei ist. 
Und um meinen (fast) 1. Bloggeburtstag zu feiern gibt es noch eine besondere Überraschung!







Autor: Mitch Albom
Titel: Dienstags bei Morrie
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 1. April 2002
Zustand: Neu
Klappentext: Als er erfährt, dass sein ehemaliger Professor Morrie Schwartz schwer erkrankt ist und bald sterben wird, beginnt der Journalist Mitch Albom seinen Lehrer jede Woche zu besuchen. Und er, der meinte, dem Sterbenden Kraft und Trost spenden zu müssen, lernt stattdessen dienstags bei Morrie das Leben neu zu betrachten und zu verstehen.







Autorin: Ursula Poznanski
Titel: Elanus
Verlag: Loewe
Erscheinungsdatum: 22. August 2016
Zustand: 1 Mal vorsichtig gelesen
Klappentext: Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles.
Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jona auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.







Autor: Sebastian Fitzek
Titel: AchtNacht
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 14. März 2017
Zustand: 1 Mal vorsichtig gelesen
Klappentext: Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?
Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen. In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen. Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei. Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt. Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst. Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!







Autorin: Lia Habel
Titel: Dark Love
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 15. Januar 2013
Zustand: Neu. Hat zwar einen Mängelexemplar-Stempel, man sieht allerdings keinerlei Kratzer, Knicke oder sonstiges.
Klappentext: Flackernde Gaslampen, dampfbetriebene Kutschen und Digitagebücher – das ist die Welt von Nora Dearly im Jahr 2195. Die 17-Jährige lebt im Internat, bis sie eines Tages entführt wird: Denn ein Virus greift um sich, das Menschen in lebende Tote verwandelt – und Nora trägt als Einzige die Antikörper in ihrem Blut. Bald muss sie feststellen, dass es auch wandelnde Untote gibt, die sich ihre Menschlichkeit dank eines Antiserums erhalten können. Und Bram, ihr Entführer, ist einer von ihnen. Nora verliebt sich in den jungen Mann, doch die Endlichkeit seiner Existenz bedroht ihre Liebe. Nur Noras Vater, ein hochrangiger Wissenschaftler, könnte ein Gegenmittel entwickeln, doch er ist selbst infiziert und droht zu sterben. Ist Noras Welt endgültig dem Untergang geweiht?







Autorin: Kira Gembri
Titel: Wenn du dich traust
Verlag: Arena
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2015
Zustand: 1 Mal vorsichtig gelesen, durch langes Stehen im Regal ist der obere Buchschnitt allerdings etwas gelblich
Klappentext: Lea zählt - ihre Schritte, die Erbsen auf ihrem Teller, die Blätter des Gummibaums. Sie ist zwanghaft ordentlich und meistert ihren Alltag mit Hilfe von Listen und Zahlen. Jay dagegen lebt das Chaos, tanzt auf jeder Party und hat mit festen Beziehungen absolut nichts am Hut. Niemals würde er freiwillig mit einem Mädchen zusammenziehen, schon gar nicht mit einem, das ihn so auf die Palme bringt wie Lea. Und Lea käme nie auf die Idee, mit Jungs zusammen zwischen Pizzakartons und Schmutzwäsche zu hausen. Sonnenklar, dass es zwischen den beiden heftig kracht, als sie aus der Not heraus eine WG gründen ...







Autoren: Jimmy Rice, Laura Tait
Titel: Das Beste, das mir nie passiert ist
Verlag: Dumont
Erscheinungsdatum: 03. Dezember 2014
Zustand: 1 Mal vorsichtig gelesen, durch langes Stehen im Regal ist das ganze Buch an den Rändern gelblich verfärbt
Klappentext: Beste Freunde und heimlich ineinander verliebt. Und das seit der Schulzeit. Bei Holly und Alex kam immer etwas dazwischen, und der perfekte Moment war nie da. Dann zog Holly nach London, um zu studieren, und Alex blieb allein in der Provinz zurück. Zehn Jahre später ist endlich die Zeit für eine Veränderung gekommen.
»Das Beste, das mir nie passiert ist« ist ein temporeicher und herzzerreißender Liebesroman, eine Geschichte über ein Paar, das nie zusammenkommt. Fast nie. Denn wenn eine zweite Chance für die erste Liebe greifbar ist, würde man sie doch niemals verstreichen lassen. Oder?







Autorin: Helen B. Kraft
Titel: Victorian Secrets: Verbotene Sünden
Verlag: Romance Edition
Erscheinungsdatum: 25. Dezember 2014
Zustand: Neu, mit Autogramm der Autorin (Ich habe dieses Buch vor einigen Jahren gewonnen, habe aber gleich auf den ersten Seiten gemerkt, dass es nichts für mich ist und bevor es weiter im Regal steht, kann ich ja vielleicht jemanden von Euch glücklich machen!)
Klappentext: Niemand weiß das besser, als die Traumgängerin und Scotland Visional Yard-Agentin Emma St.Claire. Während einer Mordserie in London wird sie auf Sir Ian Connery angesetzt, der in den Fokus der Ermittlungen gerückt ist. Um dessen Schuld zu beweisen, muss sie seine Träume analysieren, und schon bald wird klar, dass der Lord etwas zu verbergen hat. Etwas, das schwerer wiegt, als die Gefühle, die seine Berührungen in ihr wachrufen. Kann Liebe über Vernunft siegen?







Autor: ???
Titel: ???
Verlag: ???
Erscheinungsdatum: ???
Zustand: Neu
Klappentext: ???

Zum 1. Geburtstag meines Blogs könnt ihr außerdem für ein Taschenbuch Eurer Wahl (keine E-Books!) im Wert von bis zu 10 € in den Lostopf hüpfen. Dieses Buch muss bei Amazon.de mit Amazon Prime lieferbar sein.
Ihr müsst noch nicht sagen, welches Buch ihr haben möchtet, das kann der Gewinner dann in Ruhe entscheiden.




Um teilzunehmen, kommentiert diesen Post mit Eurem Lieblingszitat (egal, ob aus einem Buch oder ein allgemeines Zitat).
Schreibt außerdem bitte, für welches Buch/welche Bücher ihr in den Lostopf hüpfen wollt. Ihr könnt Euch bis zu 3 Bücher aussuchen (das Wunschbuch zählt dabei auch als 1 Buch).
Da ich natürlich auch hoffe, einige neue Leser zu gewinnen, folgt mir bitte auch entweder bei Facebook, Bloglovin oder per Mail und lasst mich im Kommentar wissen, mit welchem Namen ihr mir wo folgt.

Ich benachrichtige die Gewinner nach Ablauf des Gewinnspiels per Mail. Schreibt mir bitte entweder Eure Mailadresse direkt mit in den Kommentar oder, wenn ihr Eure Mailadresse nicht posten wollt, schickt mir eine Mail an mybookchaos@gmail.com und kopiert bitte Euren Kommentar in die Mail, so dass ich das klar zuordnen kann.

Bitte beachtet: ich wohne in einem Raucherhaushalt. Meine Bücher bewahre ich zwar in einem Raum auf, in dem selten geraucht wird, dennoch kann ich nicht für ein 100% nicht nach Rauch riechendes Buch garantieren. 

Ich wünsche Euch viel Glück und einen wunderbaren Welttag des Buches!

Und hier nun noch mein Lieblingszitat:
Friedrich Nietzsche




  • Das Gewinnspiel endet am 07.05.2017 um 15 Uhr
  • Das Wunschbuch für bis zu 10 € muss als Taschenbuch auf Amazon.de mit Amazon Prime lieferbar sein. Das Buch wird von mir online bestellt und von Amazon.de direkt an den Gewinner geschickt. 
  • Mit der Gewinnspielteilnahme erklärst Du Dich bereit, dass ich Deinen Namen, mit dem Du kommentiert hast, im Falle eines Gewinns auf meinem Blog veröffentliche
  • Jeder darf nur einmal teilnehmen und kann auch nur 1 Buch gewinnen
  • Wenn ein Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen auf die Gewinnbenachrichtigung reagiert, wird ein neuer Gewinner gezogen
  • Dein Wohnsitz muss in Deutschland sein
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Die Teilnahme ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten möglich
  • Die Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben und nach Versendung der Bücher gelöscht
  • Für den Versand wird keine Haftung übernommen 

[Rezension] The Message - Tibor Rode




Autor: Tibor Rode
Titel: The Message
Originaltitel: The Message
Seitenanzahl: 209
Erscheinungsdatum: 17. Januar 2017
Reihe: Einzelband
Verlag: beTHRILLED
Buch oder Netflix? Buch!





Kathy findet in ihrem Posteingang eine Kettenmail. Eine Todesdrohung. Die Studentin hält die Nachricht für einen üblen Scherz und postet sie im Gruppen-Chat ihres Anthropologie-Seminars. Es ist ihr letztes Lebenszeichen. Am nächsten Morgen wird Kathys Leiche in einem Moor gefunden. Noch während ihre Freunde rätseln, wer sie ermordet haben könnte, hackt sich ein unbekannter User in den Gruppen-Chat der Studenten ein. Und plötzlich lautet die Frage: Wer stirbt als nächstes?

Du wurdest zur Gruppe „Charlie‘s Eight“ hinzugefügt ... Besser, es wäre nie passiert! 

[Rezension] Ein Einhorn für alle Fälle - Caroline Brinkmann




Autor: Caroline Brinkmann
Titel: Ein Einhorn für alle Fälle
Originaltitel: Ein Einhorn für alle Fälle
Seitenanzahl: 200
Erscheinungsdatum: 6. März 2017
Reihe: Einzelband
Verlag: Forever
Buch oder Netflix? Buch!





Es ist aus. Aus und vorbei. Das teilt Freund Paul, jetzt Ex-Freund, Studentin Rabbit nach zwei Jahren Beziehung über Facebook mit. 48 Freunden gefällt das. Um diesen Schock zu verkraften und Paul eifersüchtig zu machen, zieht Rabbit in eine WG mit dem Computerexperten Dirk. Der neue Mitbewohner entpuppt sich jedoch als übergewichtiger Nerd, der echte Menschen ebenso sehr fürchtet wie Keime. Kurz gesagt, kein Mann, der Selfie-tauglich ist. Andere Pläne müssen her. Wozu gibt es Facebook, Twitter und YouTube? Es kann doch wirklich nicht so schwer sein, den Exfreund auf sich aufmerksam zu machen, oder? Zur Not kann man immer noch Katzenbilder posten. Die liebt nun wirklich jeder!

[Top Ten Thursday] Eure 10 Higlights aus 2016

Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Buecherbloggeria. Alle Infos zum TTT gibt es hier.
Nachdem mein Privatleben dazwischen kam und ich in letzter Zeit nicht viel für meinen Blog machen konnte, bin ich diese woche endlich mal wieder beim TTT dabei. Das Thema diese Woche:


Eure 10 Higlights aus 2016






Autorin: Moira Fowley-Doyle
Titel: Wenn der Sommer endet
Verlag: cbt
Mein absolutes Highlight in diesem Jahr! Ein grandioses, poetisches einfach nur sehr sehr besonderes Buch. Mein neues allerliebstes Lieblingsbuch! Unbedingt lesen!










    Autorin: Ulla Scheler
    Titel: Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen
    Verlag: Heyne fliegt
    Ein großartiges, wunderbares, brillantes, poetisches mitreißendes
    Buch! Ich kann Euch nur sagen: Lest dieses Buch!
    I dare you!










Autorin: Adriana Popescu
Titel: Paris, du und ich
Verlag: cbj
Ich habe Heimweh nach einem Ort, an dem ich noch nie war. Nach diesem Buch fühle ich mich, als wäre Paris ein Teil von mir, ein Wegbegleiter und ein bisschen auch mein Zuhause.










    Autorin: Lisa Rosenbecker
    Titel: Malou. Diebin von Geschichten
    Verlag: Impress
    Ein Buch über das Lesen, über Ideen und über die Liebe zur Sprache.         Grandios geschrieben mit wunderbaren Charakteren und einem Ende           das seinesgleichen sucht. Ich bin begeistert!









Autorin: Lucy Inglis
Titel: Worte für die Ewigkeit
Verlag: Chickenhouse
Ein großartiges Buch, das in zwei verschiedenen Zeiten spielt und gleich zwei wunderschöne Liebesgeschichten erzählt.
Unbedingt lesen!










    Autorin: Marci Lyn Curtis
    Titel: Alles, was ich sehe
    Verlag: Königskinder
    Ein Buch, das man gelesen haben muss. Grandios geschrieben, zum           Heulen schön und zum Brüllen komisch.
    Ein kleines Juwel.










Autorin: Patrick Ness
Titel: Das Morgen ist immer schon jetzt
Verlag: cbj
Ein wunderschönes, lustiges, trauriges Buch über die Nicht-Helden einer Geschichte, die auf ihre eigene Art aber trotzdem Helden sind. Ich will mehr davon und kann dieses Buch absolut empfehlen.










    Autorin: Bianca Iosivoni
    Titel: Was auch immer geschieht
    Verlag: LYX
    Dieses Buch hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen, bis ich               mich leider von Callie und Keith verabschieden musste. Gefühle                 jeder Art wurden großartig von Bianca Iosivoni beschrieben.











Autorin: Steven Herrick
Titel: Wir beide wussten, es war was passiert
Verlag: Thienemann
Ein anderes, ganz besonderes Buch, dass unaufgeregt daherkommt und eine Geschichte erzählt, die realistisch und poetisch zugleich ist.










    Autorin: Jenny Downham
    Titel: Die Ungehörigkeit des Glücks
    Verlag: Bertelsmann
    Ein wunderschöner Roman, der so herzlich und rührend geschrieben           ist, ohne dabei rührselig zu sein. Einfach nur bezaubernd und ganz             klar eines meiner Lieblingsbücher von 2016.